Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Sozialraumgebiet

Sozialraumgebiet

Wissenswertes über die Stadtteile

Blumenberg:

Blumenberg ist erst in den 1980er Jahren entstanden und somit aktuell der jüngste Stadtteil Kölns. Der Stadtteil grenzt im Norden an Worringen, im Osten an Fühlingen und im Süden an Chorweiler. Blumenberg und Chorweiler sind durch eine großzügig angelegte Parkanlage von einander getrennt. Der Rest von Blumenberg ist von Feldern und weiteren Grünflächen umgeben. Allgemein ist Köln-Blumenberg ein sehr "grüner" Stadtteil.

In Blumenberg gibt es eine S-Bahn Haltestelle für die Linien S6 und S11, sowie mittlerweile auch eine Busverbindung der Linie 120.

Auf der Staffelbergstraße/Döbrabergstraße befindet sich eines der vier Nahversorgungszentren des Bezirks.

Chorweiler:

Der Name "Chorweiler" entstand durch die Zusammensetzung des im Stadtbezirk liegenden Feuchtgebiets "Chorbusch" und dem Namen des Stadtteils "Weiler". Chorweiler ist gleichzeitig auch der Namensgeber des Bezirks mit Sitz des Bezirksrathauses und der Bezirksvertretung.

Der Stadtteil Chorweiler entstand in den 1970er Jahren als Teil der Neuen Stadt im Kölner Norden. 1972 bezogen die ersten Menschen die neu gebauten Häuser, allerdings war zu diesem Zeitpunkt noch lange nicht alles fertiggestellt. Das große Ladenzentrum öffnete beispielsweise erst 1976 und die ersten Ehen wurden in Chorweiler zunächst in einer Zeltkirche geschlossen.

Chorweiler hat mehrere größere Plätze. Das Herzstück ist der zentral gelegene Pariser Platz. Ferner liegt der Stadtteil unmittelbar an der Autobahn A-57 und das ÖPNV Netz ist mit S-Bahn-, U-Bahn- sowie Buslinienanbindungen gut ausgebaut.

Seeberg-Nord:

Der Stadtteil Seeberg-Nord wurde in den 1970er Jahren errichtet. Das Veedel grenzt unmittelbar an den Stadtteil Chorweiler. Die beiden Stadtteile werden durch die Willi-Suth-Allee und die Merianstraße getrennt. Die nach Süden offene Parkanlage wird von mehrgeschossigen Hochhäusern umschlossen. Zwischen den Hochhäusern und dem Park wurden jedoch Einfamilienhäuser, sowie Bungalows errichtet.

Ende der 1960er Jahre konnten namhafte Architekten, in Form eines Wettbewerbs, ihre Vorstellungen vom modernen Städtebau exemplarisch verwirklichen. Man findet die Bauten im Südwesten des Stadtteils Seeberg-Nord.

In Seeberg-Nord gibt es mehrere kleinere Plätze mit Lebensmittelgeschäften, sowie einer Bäckerei, einem türkischen Restaurant und einem Second-Hand Geschäft.

 

 

Infrastruktur: Einzelhandel, Gewerbe, Kitas, Schulen

Einzelhandel, Gewerbe, Cafés, Restaurants:

Im Zentrum des Kölner Nordens, im Stadtteil Chorweiler, befindet sich u.a. das City-Center Köln-Chorweiler mit über 100 Fachbetrieben und einem großen Parkhaus mit über 1000 Stellplätzen. Im City-Center befinden sich z.B. ein großer Rewe Markt, ein Netto, ein Aldi, sowie ein Media Markt. Verschiedene Bekleidungsgeschäfte, Restaurants und weitere Läden runden das Sortiment ab.

Auf dem angrenzenden Liverpooler Platz findet zweimal wöchentlich, donnerstags und samstags, von 07:00 - 14:00 Uhr der Chorweiler Wochenmarkt statt. Ferner grenzt an den Liverpooler Platz auch das Café Olko und auf der anderen Seite, angrenzend an den S-Bahnhof, befinden sich weitere Restaurants und eine Bäckerei. Mitten auf dem Pariser Platz befindet sich das Bürgercafé des Bürgerzentrums. Auf der Lyoner Passage, die vom Pariser Platz aus geradewegs zur Deutschen Post führt, befinden sich weitere kleinere Einkaufsmöglichkeiten, sowie ein türkischer Imbiss.

Nordwestlich des Olof-Palme Parks befindet sich ein Lidl mit Parkmöglichkeiten. Auf dem Weserplatz und der Weserpromenade in Chorweiler-Nord, gibt es mehrere kleinere Supermärkte zum Einkaufen. Im Blumenberger Nahversorgungszentrum ist ein Netto, ein Kiosk, eine Gaststätte und ein türkischer Imbiss zu finden.

Auf dem Athener Ring, nahe dem Autobahnzubringer, befindet sich eine Tankstelle und der Handwerkerhof des Bürgerzentrums. Im Handwerkerhof sind neben verschiedenen Beratungsstellen auch Räumlichkeiten der VHS, die Jugendwerkstatt und eine TÜV-Prüfstelle zu finden.

In der Elbeallee befindet sich eine Glaserei und ein Getränkemarkt. Weiter nördlich befinden sich auf dem Weichselring ein Küchenfachgeschäft, sowie ein Elektronikmarkt.

Fünf Minuten südwestlich von Chorweiler entfernt, befindet sich der große Obi-Markt in Köln Pesch.

Kitas, Schulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen:

Im Sozialraumgebiet gibt es insgesamt 18 Kindertagestätten, vier davon in Köln-Blumenberg, acht Kitas in Chorweiler und weitere sechs in Seeberg-Nord.

Schulen gibt es insgesamt sieben im Sozialraumgebiet, davon drei Gemeinschaftsgrundschulen, je eine Gesamt-, Haupt- und Realschule, sowie eine Waldorfschule.

Das Sozialraumgebiet umfasst fünf Kinder- und Jugendtreffs. So ist in Blumenberg das "Blu4Ju" der Katholischen Jugendagentur und in Chorweiler-Nord das Jugendzentrum "Northside". Vom Bürgerzentrum Chorweiler gibt es den Kinder- und Jugendtreff "Pegasus" und in Seeberg-Nord das Jugendzentrum "Seeberger Treff" sowie die Bau- und Abenteuerspielplatz "Der Bau".

Senioreneinrichtungen, Seniorennetzwerke, Pflegedienste:

Es gibt im Sozialraumgebiet zwei Wohneinrichtungen für Senioren. Das "Marie-Juchacz-Zentrum" der AWO Mittelrhein im Stadtteil Chorweiler und das "St. Lazarus Haus" in Köln Blumenberg. Ferner gibt es in unmittelbarer Nähe zu Chorweiler, im Stadtteil Heimersdorf, eine weitere Einrichtung für Senioren, den "Gut Heuserhof" vom Johanniter-Stift.

In Seeberg gibt es ein Standort-Seniorennetzwerk, ansässig beim DTVK (Deutsch-Türkischer-Verein Köln) in der Abendrothstraße in Seeberg-Nord. Weitere Seniorennetzwerke sind für Chorweiler und Chorweiler-Nord in 2019 geplant.

In der Neißestraße gibt es den ambulanten Pflegedienst "Kyros", in der Osloer Straße sitzt das Pflegezentrum "Medik". Angrenzend in Heimersdorf ist die Caritas Sozialstation, der Pflegedienst "Vitalis", sowie die häusliche Krankenpflege "Gross".

 

 

 

© 2019 | SOZIALRAUMKOORDINATION.KOELN
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.
Suche