bittersüße SEHNSUCHT

von Benjamin Stieb

Simone Cazin, geboren 1961 in Köln, studierte Kunst und Biologie. Anschließend war sie an Gesamtschulen, in Köln-Chorweiler bis Anfang 2022, tätig. Die Werke ihrer SchülerInnen stellte sie auch im Bürgercafé aus.1999 gründete sie die Kinderkunstschule „KULE“. 2015 erfolgte eine Ausbildung zur Kunsttherapeutin.

Die Arbeiten ihrer jetzigen Ausstellung entstanden unter dem Eindruck von Krisen wie Pandemie, Krieg und Klimawandel.

Für den Titel „Bittersüße SEHNSUCHT“ stand Bundespräsident Joachim Gauck Pate. Seiner Meinung nach ist Sehnsucht „..... eine der großen Reserven, die wir Menschen in uns tragen. Sie lässt uns harte Zeiten überstehen, weil sie in uns etwas antreibt, das stärker ist als alle Furcht und Angst, die uns niederdrückt.“(Zitat aus einer Rede 2017).

Der Prozess des künstlerischen Gestaltens öffnet und sensibilisiert. Simone Cazin erschafft Raum für Sehnsucht in ihren Bildern und lädt den Betrachter ein, seiner eigenen Sehnsucht nachzuspüren.

 

Eröffnung: Fr. 25.11.2022, 18:00 - 20:00 Uhr

Bezirksbürgermeister Reinhard Zöllner

Musik: Michael Twerdy (Saxophon)

 

Ausstellung: 25.11.2022 - 25.01.2023

Mo-Fr: 9-16 Uhr, Cafe im Bürgerzentrum Chorweiler

Pariser Platz 1, 50765 Köln, Tel: 0221-221-96444

 

Ein Besuch des Bürgercafé ist nach den zur angegebenen Zeit geltenden Regeln der Coronaschutzverordnung möglich.

 

Zurück